Allgemeines über die Doppellongenarbeit

Egal für welche Disziplin Ihr Pferd ausgebildet wird - die Arbeit mit der Doppellonge ist abwechslungsreich und individuell.

 

Effektiver als mit der einfachen Longe ist das Longieren mit der Doppellonge, da diese dem Longenführer mehr Einwirkungsmöglichkeiten gibt. Die Längsbiegung, Geraderichtung und Versammlung kann an der Doppellonge erarbeitet und verbessert werden. Man nennt die Doppellongenarbeit auch

 

 "Das Reiten vom Boden".

 

Die Doppellonge lässt erkennen, welche Verhaltensweisen, Talente und Möglichkeiten in einem Pferd stecken.

 

Die Doppellonge soll das Reiten allerdings nicht ersetzen, sondern dazu beitragen, in bestimmten Phasen einen alternativen Weg zum harmonischen Miteinander zu finden.